Ein Fall der Hand-Fuß-Mund-Krankheit an unserer Schule

 

In der Cordulaschule ist ein Fall der sogenannten Hand-Fuß-Mund-Krankheit aufgetreten. Hierbei handelt es sich um eine Viruserkrankung, die meistens mit einer schmerzhaften EntzĂŒndung im Bereich der Zunge, des Zahnfleisches und des weichen Gaumens und BlĂ€schenbildung an HĂ€nden und FĂŒĂŸen einhergeht. Auch VerlĂ€ufe mit Fieber, Allgemeinbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen und DurchfĂ€llen sind  möglich.

Die Krankheit ist zwar recht harmlos, aber sehr ansteckend. Kinder mit entsprechenden Symptomen sollten – so wie fĂŒr Corona auch – unbedingt zu Hause bleiben.

In der Schule achten wir aus bekannten GrĂŒnden sowieso auf die wichtige konsequente Desinfektion und HĂ€ndehygiene.

04.09.2021


Neue Hinkelschnecke

 

Guckt mal,

ihr Hinkelfans!

Neu!

Unsere Hinkelschnecke!

Darauf könnt ihr euch ab Montag freuen! 


đŸƒâ€â™€ïž Allen BurglĂ€uferInnen heute toi toi toi toi!


SchĂŒlerausweise, Testungen und Co...

Antworten auf Ihre Fragen zu den aktuell geltenden Coronabestimmungen finden Sie HIER.


Bericht aus der Borkener Zeitung zum Schulstart

Zum Bericht geht es mit diesem Link:

https://www.borkenerzeitung.de/362810.html

Das Video finden Sie unter diesem Link:

https://youtu.be/WoQSKpbFZpk

 


Schulstart nach den Ferien - 

Verbesserung der LĂŒftungssituation

 

Unsere BĂŒrgermeisterin schreibt in einem Brief:

 

Sehr geehrte Eltern, liebe SchĂŒlerinnen, lieber SchĂŒler der SchuljahrgĂ€nge 1 bis 6,

 

die ersten drei Wochen der Sommerferien sind bereits vorĂŒber und ich hoffe, dass Sie schöne Ferien- und Urlaubstage hatten oder ein erholsamer Urlaub noch vor Ihnen liegt.

 

Aufgrund der Corona-Situation beschĂ€ftigen wir uns in der Stadtverwaltung schon seit lĂ€ngerer Zeit damit, wie wir die LĂŒftungssituation in unseren Schulen sinnvoll und nachhaltig verbessern können. Diese Überlegungen haben wir auch vor dem Hintergrund wieder steigender Infektionszahlen intensiviert. Dabei nehmen die SchuljahrgĂ€nge Klasse 1 bis 6 einen besonderen Stellenwert ein, da diese Altersgruppe derzeit nicht geimpft werden kann.

 

Es ist unser gemeinsames Ziel, dass wir nach den Ferien fĂŒr alle wieder mit dem regulĂ€ren PrĂ€senzunterricht starten können. Es soll ein Unterrichtsbetrieb mit einem regelmĂ€ĂŸigen und geordneten Tagesablauf stattfinden können, ohne dass sich unsere Kinder einem unnötigen Infektionsrisiko aussetzen.

 

Vor diesen Hintergrund haben wir uns in den vergangenen Wochen intensiv mit allen technischen Möglichkeiten beschĂ€ftigt, wie wir die Raumluft in den KlassenrĂ€umen verbessern können. Wir haben aktuelle Studien und Erfahrungsberichte ausgewertet und haben daraus einen Lösungsvorschlag entwickelt. Diesen haben wir in einer Sondersitzung der Politik vorgestellt und mit den Schulleitungen diskutiert. Die Information an die Schulleitungen haben wir zur weiteren Information als Anlage beigefĂŒgt(Anm.: s. Elternnachricht).

 

Nach AbwĂ€gung aller Vor- und Nachteile und insbesondere unter dem Aspekt einer zeitnahen Umsetzung haben wir uns fĂŒr ein Be- und EntlĂŒftungssystem mit Ventilatoren entschieden, das einen bestĂ€ndigen Luftaustausch wĂ€hrend des Unterrichts ohne LĂ€rmbelĂ€stigung (35 dB) und ohne Zuglufterscheinungen ermöglicht und zudem wird die Raumtemperatur weitestgehend auch in der kalten Jahreszeit gehalten. Wir werden die Grundtemperatur in der kalten Jahreszeit entsprechend anpassen. In allen uns bekannten Studien wird die Frischluftzufuhr favorisiert auch gegenĂŒber einer Luftfilterung.

 

Mit den weiteren infrage kommenden Systemen haben wir uns auch auseinandergesetzt, doch aufgrund der dadurch notwendigen grĂ¶ĂŸeren baulichen Eingriffe in den KlassenrĂ€umen und den lĂ€ngeren Fristen der Bewilligungs- und FörderzeitrĂ€ume und einer spĂ€teren Umsetzung haben wir uns fĂŒr dieses System der Ventilatoren entschieden. Die genauere AbwĂ€gung können Sie ebenfalls der beigefĂŒgten Information an die Schulleitungen (Anm.: s. Elternnachricht) entnehmen.

 

Die Ventilatoren können in ca. vier Wochen geliefert und dann alsbald eingebaut werden, dennoch bitte ich um VerstÀndnis, dass nicht gleich zu Beginn des Schulunterrichts alle RÀume ausgestattet sein können.

 

Wir möchten Sie als betroffene Eltern und SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit diesem Schreiben vorab ĂŒber unsere Maßnahmen informieren.

In diesem Sinne wĂŒnsche ich Ihnen als Eltern und Euch als SchĂŒlerinnen und SchĂŒler wie uns allen, dass wir diese herausfordernde Zeit weiterhin gemeinsam meistern werden.Weiterhin schöne Ferien!

Ihre

Mechtild Schulze Hessing

BĂŒrgermeisterin


 

    "Coole" Ferien allen!

               😎👋


Wenn ViertklĂ€ssler Spaß an Gedichten fanden...... Danke Lana!


Wieso sind die im Kino und nicht in der Schule?

Na, ganz einfach! Weil Lynn den Malwettbewerb der BZ gewonnen hat! GlĂŒckwunsch! Der Preis: Kinogutscheine fĂŒr die ganze Klasse!


Cordula-„Mega“-Murmelglas:

„Mega“-Leistung! „Mega“-Belohnung!

„Mega“ war ein sogenanntes Murmelglas, dass die CordulaschĂŒlerInnen seit Februar gefĂŒllt haben! Anfangs waren sich alle gar nicht sicher, ob es jemals voll werden wĂŒrde! All das, was die Kinder allein oder gemeinsam in dieser Zeit schafften, nahmen die LehrerInnen aufmerksam wahr und honorierten die Anstrengungen der Kinder mit Murmeln, die in das gemeinsame Cordula-„Mega“-Murmelglas gegeben wurden. Anfangs waren viele skeptisch: Ob das wohl was wird? Schließlich handelte es sich beim „Mega“-Murmelglas um ein altes Aquarium! Riesig! Motiviert genug waren alle. Jedes Kind hat sich angestrengt. Alle haben „mega“ -gut die Corona-Regeln beachtet und ihr Bestes gegeben bei Videokonferenzen, ZuHause-Tagen, PrĂ€senztagen,  und alle Bestimmungen, die es in den vielen Monaten so gab, super eingehalten! PĂŒnktlich zur RĂŒckkehr aller in den PrĂ€senzunterricht gab es nun die Belohnung fĂŒr das „mega“-volle Cordula-„Mega“-Murmelglas: Bei schönstem Sonnenschein wahlweise  eine „Mega“-Portion Zuckerwatte oder Popcorn fĂŒr alle. Und die wurde mit Genuss coronakonform, aber endlich wieder in Gemeinschaft auf dem Schulhof verzehrt. Das war fast Kirmesfeeling. Ein herzlicher Dank geht an den Förderverein, der die Aktion gesponsort hat! Frage eines ErstklĂ€sslers: „Können wir morgen wieder ein neues Mega-Murmel-Glas anfangen?“


Kinderkrankengeld

Ab sofort können Sie fĂŒr den "Nachweis der Nichtinanspruchnahme von Betreuung" das Formular nutzen das sie hier, sowie auf dieser Seite rechts unten finden. Tragen Sie einfach Ihre persönlichen Daten ein und geben Sie die Bescheinigung Ihrem Kind mit zur Schule. Sie bekommen das Dokument dann gestempelt und unterschrieben als PDF ĂŒber Elternnachricht geschickt.

Download
Nachweis fĂŒr Kinderkrankengeld.pdf
Adobe Acrobat Dokument 695.7 KB

Coronafall an der Cordula-Schule

Ein SchĂŒler unserer Schule ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Es geht ihm aktuell gut. Die Lerngruppe des Kindes wird ĂŒber Elternnachricht informiert.

Die Schule ist in Kontakt mit dem Gesundheitsamt und Schulamt des Kreises, sowie dem Ordnungsamt der Stadt Borken. Notwendige Maßnahmen werden veranlasst. Von Maßnahmen Betroffene werden direkt und persönlich informiert.

 

Sollten Sie noch Fragen o.Ă€. haben, melden Sie sich gerne:

christel.bernard@cordula.borken.de

 

Wir hoffen und wĂŒnschen, dass es Ihnen und Ihren Kindern weiterhin gut geht!

veröffentlicht: 30. April 2021


TschĂŒss, Frau Droppelmann und Frau Schmitz!

Von euch mussten wir uns zum 30. April 2021 verabschieden. Danke fĂŒr euren Einsatz bei uns! Wir wĂŒnschen euch alles Gute fĂŒr euren weiteren Weg!

veröffentlicht: 30. April 2021


KĂ€nguru

Nein, wir waren nicht im Zoo.... Aber 59 Kinder der Cordulaschule haben am gleichnamigen KĂ€nguru-Wettbewerb sehr erfolgreich teilgenommen. Alle erhielten eine Urkunde und einen Preis. Bei Klara, Franzis und Johanna war die Punktzahl so hoch, dass es sogar fĂŒr einen dritten Platz in diesem Wettbewerb langte. Ben aus dem dritten Jahrgang und Lana aus dem vierten Jahrgang schafften es sogar mit ihren Punkten auf den unglaublichen Platz 1. Alle fĂŒnf erhielten extra Preise fĂŒr diese starke Leistung.

Ein T-Shirt fĂŒr den weitesten KĂ€ngurusprung, das heißt fĂŒr die lĂ€ngste Folge von hintereinander weg richtig gelöster Aufgaben, konnten Lana und Ben zusĂ€tzlich mit nach Hause nehmen.

Euch allen, die ihr mitgemacht habt: Ihr seid alle Sieger! Euch allen unseren herzlichen GlĂŒckwunsch!

veröffentlicht: 30. April 2021


Spiel- und Sportfest

Ein solches können wir in diesem Schuljahr coronabedingt nicht durchfĂŒhren. Allen, die mit uns optimistisch im Winter gehofft und sich zahlreich als Helferinnen und Helfer gemeldet hatten, danken wir ganz herzlich fĂŒr ihre Bereitschaft.

veröffentlicht: 30. April 2021


Murmelglas - Woche 5

Wieder haben alle 10 Tage fleißig gesammelt.


Murmelglas - Woche 4

Heute ist es wieder so weit! Cordula-MEGA-Murmelglas-Zeit!

Die erste Zehn-Tage-Runde ist nĂ€mlich schon um! Zeit, nachzulegen! Alle konntet ihr das Glas jetzt "in echt" sehen! Ganz schön viel drin, was?  Gabs in den letzten zehn Tagen auch ordentlich Murmeln? Bald werdet ihr es sehen! FĂŒr lĂ€nger still sitzen und sich  konzentrieren, fĂŒr aushalten, dass du vielleicht nicht mit all deinen Freunden in einer Gruppe bist, fĂŒr HĂ€ndewaschen und fĂŒr Maske tragen, fĂŒr immer ganz genau aufpassen: Was muss mit nach Hause? Was bleibt hier in der Schule? FĂŒr ohne Gemecker aushalten können, dass du nicht jeden Tag aussuchen kannst , wo du in der Pause spielst....

Das Glas wird voller an diesem Wochenende, das ist klar!! Und alle Lehrer sagen: Diese zehn Tage mit euch waren toll!


Cordula - MEGA - Murmelglas - Woche 3


Cordula - MEGA - Murmelglas - Woche 2


Cordula - MEGA - Murmelglas - Woche 1