Draußen besteht keine Maskenpflicht. Sport kann dort uneingeschränkt stattfinden.

In der Halle kann, wenn es für die Ausübung der Sportart notwendig ist, auf die Maske verzichtet werden.

Bei einem zulässigen Verzicht auf die Maske im Unterricht soll der in notwendige Abstand  (1,50 m) eingehalten werden. 

Die Sportlehrer achten auf eine entsprechende Gestaltung des Unterrichtes.

Nach den Tagen der Vorsicht unter Beibehaltung der aktuellen Regelungen sollen diese Restriktionen im kommenden Schuljahr schrittweise entfallen und die Umsetzung der Lehrpläne in Gänze wieder möglich werden.

Auch der Schwimmunterricht bei stabil niedrigen Inzidenzen unter Beachtung des schulischen Hygienekonzeptes kann wieder regulär und im vollen Umfang durchgeführt werden.